Das Ablaufdatum ist heute – Mai 2019

Erinnern Sie sich an die Mehrspurtonbänder in handgrosser Quadratform? Wer erinnert sich an Minidiscs? Wann haben Sie die letzte CD gebrannt? Gibt es in Ihrem Büro noch USB-Sticks? Und haben Sie alles in Sicherheit gebracht, was noch auf CDs gespeichert war? Es kann gut sein, dass Ihr nächster Computer kein Laufwerk mehr haben wird, um sie zu lesen. Wie bewahren sie Fotos auf? Drucken Sie aus? Speichern sie nur? Löschen Sie ab und zu alles Unbrauchbare? Und wenn nicht, gehen Sie davon aus, dass Sie das je noch tun werden? Gehen Sie davon aus, dass Sie in 15 Jahren Fotos wieder anschauen werden, die Sie heute auf Ihrem Handy machen? Was ist mit den Videos?

Jede Minute werden auf YouTube 400 Stunden Videomaterial hochgeladen. Auf der Website Forgetify.com kann man Millionen von Liedern hören, die bei Spotify noch nie oder noch nie ganz gestreamt wurden. Continue reading →

Nachdenken über Demokratie – März 2019

In unseren Breitengraden herrscht eine generelle Einigkeit, dass Demokratie das beste mögliche System sei. Besser als die (rare) Monarchie. Besser als Diktatur, die zwar funktionieren kann, aber meist unter schweren Opfern jener, die nicht zum Diktatoren-«Stamm» gehören. Demokratie steht für Gleichberechtigung und Gerechtigkeit für alle Gesellschaftsschichten.

Aber auch die Schwachstellen der Demokratie sind seit langem bekannt: Eine Mehrheit, die gewinnt, hat eine Minderheit gegenüber, die verliert. Wie gross muss die Mehrheit sein? Hat die Mehrheit immer Recht? Wie war es mit der Mehrheit, die Hitler gewählt hat? Continue reading →